Grundschule München am Bayernplatz
Hiltenspergerstr. 72


Leitbild


Wir erhalten Bewährtes....

Wir sind alle gleich.
Wir leben Gerechtigkeit.
Wir pflegen einen wertschätzenden Umgang.
Wir hören zu.
Wir haben Freude an unserer Gemeinschaft.
Wir legen Wert auf die Zufriedenheit aller.
Wir schätzen Individualität ebenso wie Gemeinsamkeiten.
Wir achten auf eine gesunde, umweltverträgliche Lebensführung.

... und entwickeln uns weiter.

Wir nutzen „auf’gschaut“ und die Giraffensprache zur gewaltfreien Kommunikation.
Wir machen Kinder fit fürs Leben und stärken das Selbstbewusstsein.
Wir freuen uns über die Partizipation aller.
Wir stärken die Medienkompetenz.
Wir bewahren die Rechtschreibkompetenz.
Wir kooperieren mit außerschulischen Partnern.
Wir sind offen für Neues und fördern die Neugierde unserer Schülerinnen und Schüler.

Wir lernen und arbeiten in einer Oase.

• Wir befinden uns in einer grünen Oase im Herzen von Schwabing in unmittelbarer Nähe zum Bayernplatz und Luitpoldpark.
• Wir nutzen drei Schulhäuser unserer seit 1953 beständig gewachsenen Schule.
• Wir lernen in geräumigen Klassenzimmern und verbringen die Pause im weitläufigen Pausenhof.
• Wir fördern das Zusammenleben und gemeinsame Lernen von Kindern aus Bayern und Ländern aus der ganzen Welt.


Wir gehen achtsam miteinander um….

• Wir helfen uns gegenseitig.
• Wir begegnen uns wertschätzend und tolerant.
• Wir sagen höflich und offen unsere Meinung.
• Wir kommunizieren gewaltfrei (Giraffensprache, „aufg`schaut“) und lösen Konflikte aktiv.
• Wir gehen auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen ein.
• Wir sind offen für Anregungen von Eltern, Lehrern und Schülern.
• Wir legen Wert auf ein demokratisches Miteinander (Schulversammlung, Klassensprecher).
• Wir achten die verschiedenen Kulturen.
• Wir übernehmen Verantwortung füreinander (Patenklassen, Schärpen-, Häuschen-, Pausenhof- und Klassendienst).


Wie arbeiten wir?

• Wir unterrichten gerne und engagiert.
• Wir bereiten unseren Unterricht kind- und kompetenzorientiert nach den Vorgaben des Lehrplan PLUS vor.
• Wir wenden vielfältige Methoden an: Projekte, offene Unterrichtsformen, qualitative und quantitative Differenzierungen etc.
• Wir evaluieren und optimieren unseren Unterricht.
• Wir lernen miteinander und von einander, auch durch die Partnerklassen.
• Wir fördern die Selbstständigkeit der Kinder.
• Wir reagieren flexibel auf die individuellen Voraussetzungen der Kinder.
• Wir bemühen uns leistungsstarke und leistungsschwächere Kinder gezielt zu fördern.


Schwerpunktsetzung:

• Wir gestalten das Schulleben gemeinsam.
• Wir entscheiden demokratisch in Schulversammlungen.
• Wir trainieren Selbstbehauptung mit „aufg’schaut“.


Was tun wir für wen?

Wir als Schulgemeinschaft arbeiten engagiert zusammen und unterstützen uns gegenseitig.
Wir wahren die Rechte und Pflichten aller Beteiligten.
Wir achten auf die Gesundheit aller, unterstützt durch „Voll in Form“ und das „Schulfruchtprogramm“.
Wir treffen uns bei gemeinsamen Veranstaltungen und feiern zusammen Feste. (Schulfest, Sportfest, Adventsbasteln, Fasching, Schulversammlung)


Vorschüler: - Wir haben Deutsch-Vorkurse.
- Wir haben Schnuppertage und Hospitationsstunden für Kindergartenkinder.
- Wir stehen im Austausch mit den einzelnen Kindertagesstätten.

Schüler:
- Wir lernen gerne im Klassenzimmer, in AGs, durch Projekte und an außerschulischen Lernorten.
- Wir steigern unser Wissen und Können und erweitern unsere Kompetenzen.
- Wir motivieren und lassen uns motivieren.
- Wir fördern und unterstützen jedes Kind individuell.
- Wir treffen gemeinsam Entscheidungen in der Schulversammlung
- Wir reflektieren uns und unsere Arbeit (LEGs).
- Wir besuchen außerschulische Lernorte.
- Wir stehen im Austausch mit den Horten und Mittagsbetreuungen.

Lehrer:
- Wir arbeiten in Teams zusammen.
- Wir sind offen für Neues und bilden uns fort.
- Wir kommunizieren und beraten uns gegenseitig.
- Wir reflektieren unsere Arbeit.
- Wir achten auf unsere Gesundheit.

Eltern:
- Wir aktualisieren jährlich unser KESCH-Konzept.
- Wir helfen und beraten.
- Wir arbeiten mit außerschulischen Partnern zusammen (Schulpsychologen, MSD, Förderzentren).
- Wir treffen uns zu Elternabenden, -sprechtagen und Elternstammtischen.


Wir arbeiten zusammen mit:

- Elternbeirat
- Klassenelternsprecher
- Eltern unserer Schülerinnen und Schüler

- Staatliches Schulamt in der Landeshauptstadt München
- Staatliche Schulberatung – Beratungsbezirk 16
- MSD – Mobiler sonderpädagogischer Dienst

- Stadt München – Referat für Bildung und Sport
- Bezirksausschuss 4 – Schwabing / Milbertshofen
- Stadtbibliothek München – Bücherbus
- Städtische Sing- und Musikschule
- Sportamt München – Sportförderunterricht
- Sportvereine – Fußball, Tischtennis, Tanz, Kinderturnen...
- MPZ – Museumspädagogisches Zentrum München
- LMU - Ludwig - Maximilian - Universität München

- Polizei – Jugendbeamte
- Polizei – Verkehrserziehung, Fahrrad- / Rollertraining; Schulwegsicherheit
- Polizei - Lesefüchse
- Studienseminar - Referendarausbildung

- Kindertagesstätten im Sprengel – Deutsch-Vorkurse / Schnuppervormittage für Vorschulkinder
- Grundschulen
- Weiterführende Schulen (MS, RS, GY)

- Horte – im Sprengel
- Mittagsbetreuungen – im Haus und in fußläufiger Entfernung

- Katholische und evangelische Kirchengemeinde
- Seniorenheim

Zusätzlich findet statt:

- Englischunterricht, fakultativ für die 1. und 2. Klassen
- Selbstbehauptungskurs
- Legasthenieförderung
- „Peppa-Bande“ – tiergestützte Lese- und Konzentrationsförderung
- Hundetraining

Für Schüler von Schülern: „Das macht unsere Schule für uns besonders“:

Schön sind unsere drei Schulgebäude mit den großen Klassenzimmern.
Wir haben viel Platz zum Spielen auf unseren zwei Pausenhöfen.
Unsere Lehrerinnen sind nett und qualifiziert – und wir haben sogar zwei Lehrer.
Wir freuen uns über die Whiteboards im Pavillon und hätten gerne mehr davon.
Alle Fächer machen uns Spaß.
Wir genießen es, dass wir in den Ferien keine Hausaufgaben machen müssen.
Wir finden toll, dass wir Streit ohne Gewalt lösen und dass wir respektvoll mit Schülern und Lehrern umgehen.
Die Schulversammlungen bereiten uns viel Freude.
In der 3. Klasse knüpfen wir Patenschaften mit den 1. Klassen.
Eine Besonderheit ist, dass wir so viele Pausenspielgeräte haben und die Ausleihe selbst organisieren.
Wir finden unseren Schärpendienst und den Pausenhofdienst toll.
Wir machen mit unseren Klassen Ausflüge.
Unsere Fenster sind immer passend zur Jahreszeit dekoriert.
Wir dürfen kreativ sein.
Wir freuen uns jeden zweiten Dienstag auf den Bücherbus.
Bei uns gibt es immer wieder ein gemeinsames gesundes Frühstücksbuffet für alle Klassen.
Wir drücken gesellschaftliche Anteilnahme mit den Flaggen am Fahnenmast aus.











Grundschule am Bayernplatz


Start | Kontakt | Impressum | Intern |